10 03, 2019

MBA im Fernstudium

Im Cyberspace zum MBA, in Personalwirtschaft 4/2018öffnen Den MBA per Fernstudium zu absolvieren, wird zunehmend populärer. Ist die Online-Variante eine Alternative zum Parttime-MBA? Und wo liegen die Grenzen von MBA-Fernstudiengängen?VON CHRISTIANE SIEMANN Hohe Abbrecherquoten, Massen von Studienbriefen, frustrierte Einzelkämpfer über Büchern: Das Image eines Fernstudiums war lange Zeit nicht das beste. Nicht selten wurde den [...]

10 03, 2014

„Krisenfeste Branche“, agrajo.com, Februar 2014

  Bevor zum Beispiel die Milch als verzehrfertiger Jogurt im Becher landet, sind viele Hände und Maschinen am Werk. Stephan Becker-Sonnenschein, Geschäftsführer des Vereins „Die Lebensmittelwirtschaft“ über Berufe der Branche. - See more at: http://www.agrajo.com/lebensmittelwirtschaft Frage: Mehr als 13 Prozent der Ausbildungsstellen in der Lebensmittelindustrie sind nicht besetzt. Sind die Berufsbilder eigentlich bekannt? Becker-Sonnenschein: Obwohl [...]

3 05, 2013

„Azubis- die Zeit der Bestenauslese ist vorbei“, in Personalwirtschaft, 02/2013

Dass ein Drittel aller Schulabgänger – auch „Neuzugänge im Berufsbildungssystem“ genannt – jährlich in Übergangsmaßnahmen landet, ist blamabel für den Wirtschaftsstandort Deutschland und lässt Zweifel aufkommen, ob das Humankapital noch lange als Wettbewerbsvorteil für den Standort gilt. Denn obwohl die Zahl der Schulabgänger jedes Jahr sinkt, bleibt der relative Anteil der jungen Menschen, die im sogenannten Übergangsbereich landen, seit Jahren gleich groß.

22 10, 2012

„Kompetenzmodell statt Gießkannenprinzip“, in Health&Care Management, 10/ 2012

HCM 3. Jg. Ausgabe 10/2012 Personalthemen sind bei leitenden Führungskräften im Krankenhaus oft unbeliebt. Doch vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und einer veränderten Erwartungshaltung der jungen Generation an ihren Arbeitsplatz drängen immer mehr Geschäftsführungen auf eine strategische Personalentwicklung – v.a. bei überfachlichen Themen wie Führungs- und Organisationskompetenz, Motivation der Mitarbeiter und wirtschaftlichem Verständnis.

22 10, 2012

„Ärzte ziehen Grenzen“, in Süddeutsche Zeitung, 13./14. Oktober 2012

Zu viele Überstunden? Autoritäre Umgangsformen? Mancher Chefarzt vom alten Schlag reibt sich die Augen: Die jungen Assistenten kündigen einfach, wenn es ihnen zu viel wird   Die jungen Assistenzärzte haben Macht: Ihr größter Hebel ist die Eigenkündigung. Das ist neu. Denn während vor 20 Jahren jeder Absolvent froh war, eine der wenigen Ausbildungsstellen im Krankenhaus zu [...]

Nach oben