5 10, 2020

Kontrollieren statt lamentieren

Auch die Häufigkeit der Arbeitsschutzkontrollen sinkt – branchenübergreifend – kontinuierlich weiter. Im Juni dieses Jahres antwortet die Bundesregierung auf eine entsprechende Anfrage der Linken im Bundestag. Das Ergebnis: Der Abstand von der Überprüfung eines Betriebs durch die zuständigen Länderbehörden bis zur nächsten Kontrolle liegt derzeit bei durchschnittlich 25 Jahren – also einem Vierteljahrhundert –, zuvor waren es 22,5 Jahre.

19 08, 2017

„Zeitarbeit: Neue Regeln, neue Nebenwirkungen“ 10/2016, in Personalwirtschaft

Arbeitsnehmerüberlassung 2016 ....Zwar schreibt der Gesetzgeber, anders als in der ersten Vorlage, nicht mehr Equal Treatment vor, aber eine neue Equal-Pay-Pflicht nach neun Monaten, die zu viel Verwirrung führt. Auch wenn die bestehenden Branchenzuschlagstarifverträge fortgeführt und weiterentwickelt werden können, so setzt das neue AÜG der Tarifautonomie der Branche Grenzen. So muss spätestens nach neun Monaten [...]

24 11, 2015

Zeitarbeit und Lohnunterschiede, in Personalwirtschaft 10/2015

Zeitarbeit und Lohnunterschiede   Die Bundesanstalt für Arbeit sowie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung präsentierten jüngst Zahlen, die der Zeitarbeitsbranche nicht gefallen können. Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer des Interessenverbands Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), stellte sich den kritischen Fragen der Personalwirtschaft. ........ Entgelte in der Zeitarbeit 30 bis 40 Prozent unter den im Durchschnitt über alle Branchen [...]

18 11, 2014

„Zeitarbeit und Neuregulierung, Interview Professor Schüren“, in Personalwirtschaft, Oktober 2014

Zeitarbeit Prof. Schüren Viel beachtet und kontrovers diskutiert wird in der Zeitarbeitsbranche derzeit das Gutachten „Vorschläge für eine gesetzliche Regelung zur Eindämmung von Missbräuchen beim Fremdpersonaleinsatz und zur Umsetzung der Leiharbeitsrichtlinie“ von Prof. Dr. Christiane Brors, Universität Oldenburg, und Prof. Dr. Peter Schüren, Universität Münster. Im schriftlichen Interview stellt sich Peter Schüren den Fragen der [...]

Nach oben