New Public Management

Die Einführung des New Public Managements hat den öffentlichen Dienst modernisiert. Michèle Morner,
Professorin an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, warnt jedoch vor einer
einseitigen Kennzahlenorientierung bei der Mitarbeiterführung.

….. ” Leider zeigen sich aber gerade im Rahmen des New Public Managements auch dysfunktionale Effekte durch die unreflektierte Übernahme
moderner Steuerungsmodelle aus dem privaten Sektor. So wird beispielsweise mehr und mehr die Steuerung durch Kennzahlen kritiklos aus der Privatwirtschaft kopiert, um die Effizienz im öffentlichen Sektor zu steigern. Dabei versucht man, es besonders gut zu machen, indem
besonders gründlich leistungsorientierte Kennzahlenmodelle entwickelt werden….”